E-Mail

Mars im Löwen?

Veranstaltung

Wann:
Mi, 2. November 32, 19:00 h
Wo:
Mars in den Fischen - Jesaira
Kategorie:
Die drei Jahre
Aufrufe:
615

Beschreibung

Ausgerechnet am Marstag!

Die wichtigste Justierung durch den Mars in den Fischen in Erdnähe. Woher sollte das Lorber wissen? Der Mars positioniert exakt im Frühlingspunkt. Jupiter kurz vorm Aufgehen. Aber die Aussage lautet: Mars im Löwen. Wer hat sich geiirt. Andreas, der Sternenkundige.
Jedenfalls ist in all den Jahren Mars nie erdnah und zugleich im Löwen. Eine Denksportaufgabe des Herrn extra für uns jüngste????

Mars befindet sich in seiner größten Erd- und Sonnennähe immer im Wassermann oder den Fischen zugleich mit der Sonne in Opposition. Das heißt die Sonne muss sich dann im Löwen oder der Jungfrau befinden. Ende Oktober anfang November ist die Sonne damals in der Waage. Laut Redshift ist der Mars in den Fischen! Liegt vielleicht eine Vertauschung des Mars mit Saturn vor. Saturn ist auch relativ erdnah und im Löwen.

Gegen Saturn spricht die ausdrückliche Bestätigung des Mars durch den Herrn und die Beschreibung der rötlichen Frabe.

Die Stelle untermauert vielleicht die Bedeutung des Mars für die ab sofort beginnende Ich-Entwicklung der Menschen, die durch das marsianische Eisen nun beginnt.
Am 3.11. begegnet Mars dem Mond. Sind wir vielleicht 2 Tage weiter??

In der Meditation zeigten sich Fischköpfe. Also Mars doch in den Fischen! In seiner größten Annäherung. Anschließend im Tagesbewußtsein. Natürlich kann sich Lorber schlicht verschrieben haben. Es könnte sich aber auch um eine Spiegelung handeln an der Gralssphäre. Außerdem ist es eine Prüfstein unserer Erkenntnisfähigkeiten. Die Szene ist an sich völlig bedeutungslos. Warum berichtet Christus darüber und dann noch "falsch". Der Mars hätte die ganze Zeit in diesen Tagen Aufmerksamkeit erregen müssen, nicht nur an diesem Tag. Die Überraschung ist die Bedeutungslosigkeit. Soll der Zusammenhang mit der Gralssphäre unterstrichen werden. Für die Jünger im innern sieht es nach einem Mars im Löwen aus. Oder wird hier vielleicht verhüllt auf ein Datum in unserer heutigen Zeit hingewiesen (Sommersonnenwende 21.6.2007! Zeigt viele Paralellen bis auf Vertauschung von Sonne mit Jupiter)? Er lässt den Mars besonders rot werden, um die Mysterien der Gralssphäre zur Anschauung zu bringen.
Einige Kapitel später wird die mondhelle Nacht erwähnt. Mond steht beim Mars.


Die Konstellation ist besonders geeignet als Auftakt der Veröffentlichung, um den für konventionelles Denken völlig wahnsinnigen Ansatz zu verdeutlichen.


Veranstaltungsort

Standort:
Mars in den Fischen
Stadt:
Jesaira
Land:
Israel

Beschreibung