Tiny-Mundo

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Willehalm Buch 5, Einleitung

Buch 5, Einleitung

E-Mail Drucken PDF

Aus dem Willehalm von Wolfram von Eschenbach
5. Buch, Einleitung

Das über die Jahrhunderte gültige Religionsgespräch zwischen Gyburc und ihrem Vater Terramer, gesprochen über die feindlichen Linien hinweg zu mitternächtlicher Stunde.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Rückseite des Palastes heute, vom Hügel gesehen, auf dem Terramer damals stand

Zitat:
Endlich näherten sich nun nach Freud und Klage
auch hilfreichere Tage
und nah kamen die Zeiten,
die besorgtes Bitten bereiten,
und mit Freude ein Ende zu erleben,
in der Gyburc recht Hartes war gegeben,
die selber häufig den Waffenrock trug.

bis:
Das Gespräch erging in einer Stunde Frieden.
Doch König Tybalt ließ nicht ab vom Ränke schmieden
gegen Arabeln er auf‘s schwerste fauchte.
Selbst Ehmireiz ihn deshalb zusammenstauchte.

 

Banner